Kulkwitz (Kolkwiz)

Mit den Ortsteilen Kulkwitz, Gärnitz und Seebenisch

Zur ca. 1.300 Einwohner zählenden Ortschaft Kulkwitz gehören ebenfalls die Ortsteile Gärnitz und Seebenisch. Im Jahr 1999 erfolgte die Eingemeindung nach Markranstädt. Der erste urkundliche Beleg geht auf das Jahr 1358 zurück. Die im romanischen Stil erbaute Wehrkirche stammt jedoch aus dem 12. Jahrhundert und ist eine der ältesten Kirchen in Sachsen. Der Braunkohlenfund in benachbarter Flur mit seinem 100 Jahre dauernden Abbau der Kohle brachte der Ortschaft einen kleinen Aufschwung. Der Abbau erfolgte Untertag und erst ab 1936 als Tagebau, welches beides die Landschaft veränderte. Der letzte im Jahr 1962 ausgekohlte Tagebau auf Markranstädter/Leipziger Flur wurde rekultiviert und bildet mit dem See das Erholungsgebiet „Kulkwitzer See“. Bereichert wird das Erholungsgebiet durch die Kulkwitzer Lachen am Elster-Saale-Radweg. Der ursprünglich slawische Ort Gärnitz entstand um ein Rittergut, wurde 1466 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt im Jahr 1853 eine eigene Gerichtsbarkeit. Die Eigentümer verkauften das Gut 1903 an die Leipziger Braunkohlewerke AG Kulkwitz. Erste urkundliche Erwähnungen des Gassendorfes Seebenisch („Siedlung dabei“) stammen aus der Zeit um 1350. Im Gegensatz zu Gärnitz, was durch Tagelöhner geprägt war, wohnten hier Anfang des 19. Jahrhunderts überwiegend wohlhabende Familien. Bereits seit dem Jahr 1839 bilden die drei Ortsteile einen Schulverband. Die Gebäude der heutigen Grundschule Kulkwitz stammen aus den Jahren 1899 und 1913. Im Jahr 2007 wurde in Seebenisch eine neue Kindertagesstätte eingeweiht.

 

Kulturell wird das Leben in der Ortschaft durch das jährliche regional bekannte Seebenischer Openair und den Karnevalsveranstaltungen in der Grünen Eiche, welche der Kultur- und Faschingsverein Seebenisch organsiert, geprägt. Das jährliche Lindenfest des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr am Gebäude der ehemaligen Feuerwehr Seebenisch erinnert an die im Jahr 1987 gepflanzte Friedenslinde. Auf dem modernen Sportplatz des SSV Kulkwitz e. V. wird von den Bambini-Mannschaften bis zu der Mannschaft der Alten Herren mit großer Leidenschaft Fußball trainiert.

Lageplan